Zum Inhalt springen

Schärfe Deinen Blick für die Zukunft,
mit einem Stipendium der VLI

 

Unser Stipendiat 2018/19: Cord-Friedrich von Hobe

"Für die Möglichkeit Teil des VLI-Stipendiums zu sein danke ich Ihnen allen von ganzem Herzen. Es ist für mich eine große Ehre und ich freue mich sehr darüber. Für das kommende Jahr erhoffe ich mir viele interessante und anregende Begegnungen, die mir einen tieferen Einblick in das Agribusiness ermöglichen und mir helfen, mich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Ich sehe das Stipendium als große Chance, mein persönliches Netzwerk und meinen Horizont zu erweitern. Genauso hoffe ich, ein guter Botschafter für die Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie zu sein."


Cord-Friedrich von Hobe (25) absolviert den Masterstudiengang Agrarwissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaft- und Sozialwissenschaften des Landbaus an der Universität Göttingen.

Presseinformationen Stipendienverleihung 2018

Unsere Stipendiatin 2017/18: Paula Heine

"Durch das VLI-Stipendium erhoffe ich mir neue Einblicke in das Agribusiness zu bekommen und mein Netzwerk mit wertvollen neuen und interessanten Kontakten zu erweitern. Durch die Teilnahme an Tagungen und Veranstaltungen hoffe ich noch näher am aktuellen Geschehen der landwirtschaftlichen Themen zu sein, und so meinen Horizont stetig zu erweitern. Ich sehe dieses Stipendium als große Chance, mein weiteres Berufsleben schon jetzt zu gestalten."


Paula Heine (25) absolviert den Masterstudiengang Agrarmanagement mit dem Schwerpunkt Tierhaltung und Agribusiness an der Technischen Universität München.

Bericht über das Stipendium von Paula Heine
Presseinformationen Stipendienverleihung 2017

Unsere Stipendiat 2016/17: Michael Brunner

"Ich habe schon seit meiner Kindheit den Wunsch, einmal in der Agrarbranche tätig zu sein. Das Stipendium bietet mir die Möglichkeit, an aktuellen Veranstaltungen und Tagungen teilzunehmen, mich persönlich weiterzubilden und neue Erfahrungen zu sammeln. Durch meine rund 10-jährige Ausbildung und das mit dem Stipendium verbundene Netwerk hoffe ich, etwas am Agribusiness bewegen zu können."


Michael Brunner (26) absolviert den Masterstudiengang "Agribusiness" und den Zweitstudiengang "Agrarwissenschaften/Agrartechnik" an der Universität Hohenheim.

Bericht über das Stipendium von Michael Brunner
Presseinformation Stipendienverleihung 2016

Unsere Stipendiatin 2015/16: Christina Lenfers

"Das Stipendium bedeutet für mich, inspirierende Persöhnlichkeiten des Agribusiness kennenzulernen und mein Netzwerk um weitere wertvolle und interessante Kontakte zu vervollständigen. Das Stipendium bietet mir zudem die Möglichkeit, an aktuellen Veranstaltungen und Tagunen teilzunehmen, die mir neue Kentnisse bringen und meinen Horizont erweitern. Ich fühle mich durch die Unterstützung der VLI für meine berufliche Zukunft, in der Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft, bestens vorbereitet und gerüstet."


Christina Lenfers (23) absolviert den Masterstudiengang Argrar- und Lebensmittelwirtschaft mit dem Studienschwerpunkt Medien- und CSR-Kommunikation an der Hochschule Osnabrück

Bericht über das Stipendium von Christina Lenfers 
Presseinformationen Stipendienverleihung 2015

Unser Stipendiat 2014/15: Adrian Urban

"VLI Stipendiat zu sein, heißt für mich, inspirierenden Persönlichkeiten aus dem Agrarsektor zu begegnen, die aktuellen Themen und Debatten des Agribusiness bei Tagungen und Seminaren hautnah mitzubekommen und durch impulsgebende Ratschläge und Hinweise, bestens für die Zukunft gerüstet zu sein."


Adrian Urban (25) absolvierte den Masterstudiengang Agrarmanagement mit Schwerpunkt Pflanzenwissenschaften und Agrarsystemtechnik an der TU München.

Bericht über das Stipendium von Adrian Urban
Presseinformationen Stipendienverleihung 2014

Unsere Stipendiatin 2013/14: Linda Schaar

"Für mich bedeutet das Stipendium neue wertvolle Kontakte knüpfen, neue Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln und neue Ideen entwickeln. Durch die Begleitung und Förderung der VLI ergeben sich impulsgebende Perspektiven, auf deren Entdeckung und Verfolgung ich sehr gespannt bin. Ich sehe das Stipendium als große Chance an, meine berufliche Zukunft schon jetzt zu gestalten."


Linda Schaar (23) studierte im Masterstudium Ernährungsökonomie mit Schwerpunkt Internationale Ernährungspolitik, Organisation & Unternehmensführung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Bericht über das Stipendium von Linda Schaar
Presseinformationen Stipendienverleihung 2013

 

Sie studieren mit agrar- oder ernährungswissenschaftlichem Schwerpunkt und gutem Erfolg an einer deutschen Hochschule und streben den Masterabschluss an? Ihr Ziel ist eine berufliche Laufbahn im Agribusiness? Dann bewerben Sie sich um unser Stipendium.

Ihr Nutzen durch das VLI-Stipendium

Finanzielle Förderung: Das Deutsche Agribusiness-Stipendium der VLI bietet Ihnen finanzielle Unterstützung in Höhe von 500,- Euro monatlich für ein Jahr. Das Stipendium startet jeweils mit dem Wintersemester.

Berufliche Orientierung: Während des Stipendienjahres werden Sie von der VLI fördernd begleitet. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, durch Teilnahme an Veranstaltungen Kontakte zu Führungskräften in VLI-Mitgliedsunternehmen aufzunehmen und Praktika nach persönlicher Neigung zu absolvieren. Auch die Unterstützung bei einer praxisorientierten Masterarbeit durch unsere Mitglieder ist möglich. Auf diese Weise wollen wir Sie bei der beruflichen Orientierung im Agribusiness unterstützen und zu Ihrem erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben beitragen.

Persönliche Weiterentwicklung: Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, am 2-tägigen Trainingsprogramm der Andreas-Hermes-Akademie "Mach dein Ding! Sicher auftreten und überzeugend argumentieren" teilzunehmen, um sich für den Berufseinstieg und die damit verbundenen Herausforderungen vorzubereiten und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 15. Juni jeden Jahres um das Deutsche Agribusiness-Stipendium der VLI!

Die VLI versteht sich als bundesweite Plattform für den Dialog zwischen Landwirtschaft und Industrie. Sie repräsentiert nicht nur einzelne Sektoren des Agribusiness, sondern diesen großen Wirtschaftsbereich in seiner Gesamtheit. Die vielen langjährigen und namhaften Mitglieder bieten Ihnen ein erfolgreiches Netzwerk für Ihre berufliche Zukunft!

Wichtige Informationen zur Bewerbung

Bitte nutzen Sie den folgenden Bewerbungsbogen und senden uns den ausgefüllten Bogen sowie alle anderen Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei (insgesamt max. 10 MB!) per E-Mail an infovli-agribusinessde.

Unter allen eingegangenen Bewerbungen wird eine Vorauswahl von 6 Kandidaten getroffen, die zu einem Vorstellungsgespräch mit unserer Jury eingeladen werden. Die Vorstellungsgespräche finden jeweils Mitte September in der VLI-Geschäftsstelle in Ochsenfurt statt. An diesem Tag erfolgt die Auswahl der Stipendiatin oder des Stipendiaten. Die offizielle Stipendienverleihung erfolgt im Rahmen unserer Herbsttagung im Oktober. 

 Anforderungen an die Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsbogen (als pdf-Datei zum Herunterladen)

  • Lebenslauf in tabellarischer Form

  • Anschreiben mit Darstellung der Motivation zur Bewerbung und der beruflichen Ziele (max. 1 DIN A 4-Seite)

  • Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers (von Vorteil)

  • Abschlusszeugnisse, Prüfungsnachweise

  • Praktikantennachweise und sonstige Tätigkeitsnachweise

  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

Hinweise zur Bewerbung

Bewerbungsbogen

Unsere Jury-Mitglieder:

  • Prof. Dr. Dr. Matthias Gauly, Animal Science, Faculty of Science and Technology, Universität Bozen (Italien)

  • Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer, Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG)

  • Dr. Josef Krapf, ARTEMIS Advisory Services GmbH

  • Dr. Andreas Quiring, Geschäftsführer, Andreas-Hermes-Akademie (AHA)

  • Prof. Dr. P. Michael Schmitz, Professur für Agrar- und Entwicklungspolitik, Universität Gießen

Datenschutzhinweis:

Mit Ihrer Bewerbung übermitteln Sie uns personenbezogene Daten, die wir zum Zweck der Auswahl eines Stipendiaten oder einer Stipendiatin speichern. Ihre Daten werden ausschließlich Personen zur Verfügung gestellt, die am Auswahlprozess beteiligt sind und sich zur Vertraulichkeit im Umgang mit diesen Daten verpflichtet haben. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens und spätestens mit der offiziellen Stipendienverleihung vollständig von uns gelöscht bzw. vernichtet.