Herzlich Willkommen bei der VLI – Ihrer Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie e.V.!

Die VLI versteht sich als Bindeglied zwischen Landwirtschaft und Industrie. Sie repräsentiert nicht nur einzelne Sektoren des Agribusiness, sondern diesen großen Wirtschaftsbereich in seiner Gesamtheit. Als parteipolitisch neutrale Gesprächsplattform bietet sie die Chance, branchenübergreifend wirtschafts- und gesellschafts-politische Fragen zu erörtern sowie mit den erarbeiteten Antworten die Rahmenbedingungen für diese Wirtschaftssektoren mitzugestalten.
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über unsere Arbeit.



Veranstaltungen

Die VLI veranstaltet mehrmals jährlich interessante Events rund um Themen des Agribusiness. Nehmen Sie an einer der nächsten Veranstaltungen teil!
Über den folgenden Link finden Sie einen Überblick über unsere geplanten Veranstaltungen.

Geplante Veranstaltungen

 

Galerie




Externe Veranstaltungshinweise

„Sustainable agriculture – Made in Germany“ – Internationaler Agrarjournalistenkongress als Plattform für das deutsche Agribusiness.

Im Juli 2016 findet der 60. Internationale Agrarjournalistenkongress in Deutschland statt. Ausrichter ist der Verband Deutscher Agrarjournalisten VDAJ e.V. Der Kongress bietet eine einzigartige Möglichkeit für Unternehmen und Organisationen, sich einem internationalen Fachpublikum vorzustellen: Erwartet werden 250 Fachjournalisten und Kommunikationsexperten aus aller Welt, die ein Publikum von ca. 30 Millionen Rezipienten erreichen. Das Leitthema ist Nachhaltigkeit in der deutschen Landwirtschaft. Dies schließt die vor- und nachgelagerten Bereiche, Ausbildung, Wissenschaft und Politik mit ein. Den internationalen Fachjournalisten sollen die vielfältigen Konzepte einer sozialen, effizienten und umweltverträglichen Landwirtschaft vorgestellt werden. Schirmherr des Kongresses ist Gerd Sonnleitner, UN-Sonderbotschafter für landwirtschaftliche Familienbetriebe. Als Partner und Unterstützer konnte der VDAJ bereits das BMEL, den DBV und führende Wirtschaftsunternehmen gewinnen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktpersonen:

Hubert Koll (Kongressorganisation und Sponsoring), Tel.: 0160-97265295, koll@ifaj2016.de
Dr. Katharina Seuser (1. Vorsitzende des VDAJ und Kongressvorsitzende), Kontakt Geschäftsstelle des VDAJ, Tel.: 06172-7106-188, Fax: 06172-7106-10, Email: info@vdaj.de oder privat Tel.: 0170-1646188, Email: kseuser@aol.com.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden PDF’s:

 


Onlineforum für Abschlussarbeiten (OfA)

Die grundlegende Idee des OfA ist es, über eine zentrale Online-Plattform eine vereinfachte Kooperation zwischen Unternehmen des Agribusiness und der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen im Hinblick auf Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten zu ermöglichen. Das OfA soll Unternehmen die Möglichkeit bieten, unternehmensrelevante Fragestellungen zeitsparend zu kommunizieren.

Die Studierenden haben die Möglichkeit, das OfA nach für sie passenden Themen zu durchsuchen. Das OfA unterstützt im weiteren Verlauf bei administrativen Angelegenheiten und begleitet beide Seiten. Damit wird der Praxisbezug des Studiums erhöht und es können Kontakte zwischen Unternehmen und Studierenden schon während des Studiums zu beiderseitigem Nutzen aufgebaut werden.

Näheres erfahren Sie unter dem Link  www.uni-goettingen.de/de/496093.html  der Göttinger Fakultät für Agrarwissenschaften.